Um Bauschäden durch eindringende Nässe im Kellerbereich zu verhindern empfehlen wir die Verlegung einer Drainage. Wie auf den Bildern erkennbar, wurde dazu ein entsprechender Graben ausgehoben, mit Filtervlies ausgelegt und mit Sickerkies aufgefüllt. Anschließend wurden die Drainagerohre wie vorgeschrieben auf dem Kiesbett mit entsprechendem Gefälle verlegt und am Sickerschacht angeschlossen.

Sobald alles wieder verfüllt ist, kann das Gerüst für die folgenden Rohbauarbeiten aufgestellt werden.